>>
Schadensfall: Reihenfolge

Schadensfall: Reihenfolge

Was tun im Schadensfall? Klar, die Versicherung rufen ist oft der erste Impuls, doch je nach Schadensfall sind auch noch ganz andere Dinge zu tun, um im Zweifel nicht doch noch auf den eigenen Kosten sitzenzubleiben. Unser 11880.com-Versicherung-Ratgeber verrät Ihnen, was Sie im Schadensfall tun müssen und geht dabei konkret auf viele verschiedene versicherungsrelevante Schadensfälle ein.

Warum ist das Verhalten im Schadensfall so wichtig?

autounfall
© monkeybusinessimages - istockphotos.com

So unterschiedlich die Versicherungstypen (gut in unserem Beitrag „Welche Versicherungen gibt es“ zu sehen), so unterschiedlich sind auch die Schadensfälle und das richtige Verhalten dabei. Je nach versicherungsrelevantem Schadensfall sollten Sie in einer bestimmten Reihenfolge ganz bestimmte Dinge nicht vergessen, damit Ihr Versicherungsschutz vollständig aufrechterhalten werden kann. Dabei sind von Schadensfall zu Schadensfall ganz individuelle Vorgehensweisen gefragt.

So reagieren Sie im Schadensfall am besten

Wir haben Ihnen einige häufige Schadensfälle aufgelistet und sagen Ihnen, wie Sie am besten der Reihenfolge nach reagieren. Natürlich ist es in einigen Fällen wichtig, sich in Sicherheit zu bringen. Erst anschließend sollten Sie sicherstellen, dass letztendlich auch der Versicherungsschutz greifen kann. Dazu sind je nach Schadensfall der Reihenfolge nach folgende allgemeine Tipps zu beachten:

  1. Fotos von Schäden und beschädigten Gegenständen machen.
  2. Versicherung verständigen.
  3. Beschädigte Dinge in einer Liste erfassen.
  4. Wertetabelle erstellen (idealerweise inkl. Kaufbelegen).
  5. Weitere Schäden und Höhe des Schadens so gering wie möglich halten.
  6. Versicherungsbogen vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen.
  7. Ggf. Fotos beifügen.
  8. Reparaturmaßnahmen nur in Rücksprache mit der Versicherung vereinbaren.

Je nach Schadensfall sind aber – meist ganz am Anfang der Reihenfolge – verschiedene Aktionen und Reaktionen wichtig. Wir schlüsseln auf:

Verhalten bei Schaden durch Feuer

  • brand-entfernen symbolSich vom Brand entfernen.
  • Selbst löschen nur bei kleinen Brandherden.
  • Sonst: Feuerwehr anrufen.
  • Dann allgemeine Maßnahmen, siehe oben.

Verhalten bei Schaden durch Sturm

  • sturmschaeden symbolWichtig: Folgeschäden durch andauernden Sturm vermeiden.
  • Bei Schäden an Gebäuden Fenster abdecken.
  • Bei Fahrzeugschäden ebenfalls Fenster abdecken.
  • Falls das Fahrzeug noch fahrtauglich ist, an sicherere Stelle bewegen.
  • Dann allgemeine Maßnahmen, siehe oben.

Verhalten bei Schaden durch Blitz / Überspannung

  • geraete-pruefen symbolPrüfen Sie alle Elektrogeräte auf Funktion.
  • Fotografieren Sie die Blitzeinschlagstelle.
  • Dann allgemeine Maßnahmen, siehe oben.

Verhalten bei Schaden durch Leitungswasser

  • wasserhahn symbolHauptwasserhahn zudrehen.
  • Sämtliche elektronischen Geräte sofort vom Stromnetz trennen.
  • Dann allgemeine Maßnahmen, siehe oben.

Verhalten bei Schaden durch Einbruch

  • weg-laufen symbolEntfernen Sie sich, da der/die Einbrecher evtl. noch anwesend sein könnte(n).
  • Rufen Sie die Polizei und kehren Sie erst in deren Begleitung zurück.
  • Lassen Sie ggf. Kredit- oder EC-Karten sperren, sofern diese gestohlen wurden.
  • Ergreifen Sie Maßnahmen, um Folgeschäden zu vermeiden (Einbruchschadenbeseitigung, neue Sicherheitsschlösser, neue Sicherheitsfenster, Alarmanlage, Bewegungsmelder).karte-sperren-symbol
  • Zudem allgemeine Maßnahmen, siehe oben.

Verhalten bei Haftpflichtschäden

  • unfall-fotos-machen symbolBei Personenschäden sofort Polizei verständigen.
  • Geben Sie nicht ohne Weiteres ein komplettes Schuldgeständnis ab.
  • Schadenersatzforderungen direkt an die Versicherung weiterleiten.
  • Halten Sie Schäden fotografisch fest. Der Schadensverursacher ist übrigens rechtlich nicht dazu verpflichtet.
  • Jeden relevanten Schaden grundsätzlich sofort der Versicherung melden.

Verhalten bei Kfz-Schäden

  • kostenvoranschlag symbolSofort die Polizei informieren.
  • Die Unfallstelle sollte vor Eintreffen der Polizei nicht verändert werden, damit der Hergang hergeleitet werden kann.
  • Machen Sie Fotos von der Unfallstelle, fertigen Sie alternativ eine Skizze an und schreiben Sie einen Bericht – hierzu können Sie den Europäischen Unfallbericht nutzen. 
  • Holen Sie folgende Daten vom Unfallverursacher ein: Kennzeichen, Fahrzeug, Name des Fahrers (optimal mit Personalausweis / Führerschein), Name des Halters, Adresse und Telefonnummer beider, sowie der Versicherung.
  • Eigene Versicherung verständigen.
  • Bringen Sie Ihr Fahrzeug zur Werkstatt und lassen Sie einen Kostenvoranschlag anfertigen.
  • Die Reparatur sollte erst nach Rücksprache mit der Versicherung in Auftrag gegeben werden.
  • Bei sehr hohem Schaden einen Gutachter zurate ziehen.

Abweichungen sonstige Auto-Schäden

  • auto-knacken symbolBei Diebstahl, Raub oder Vandalismus verständigen Sie zunächst direkt die Polizei.
  • Bei Wildunfällen benötigen Sie eine Bescheinigung vom Forstamt oder der Polizeiinspektion.
  • Sollten Sie Ihr Fahrzeug im Rahmen des Unfalls verkaufen wollen, stimmen Sie dies mit der Versicherung ab.
  • Sollten Sie selbst bei einem Unfall Geschädigter sein:
    o Begeben Sie sich in ärztliche Behandlung.
    o Stellen Sie entsprechende Versicherungsansprüche (Invalidität, Haftpflicht).


Das könnte Sie auch interessieren:

Zusatzversicherungen

Der Grund-Versicherungsschutz umfasst in der Regel ein breites Feld. Bestimmte Risiken oder zusätzliche Leistungen werden jedoch erst durch eine der vielen Zusatzversicherungen abgesichert. Der 11880.com-Versicherung-Ratgeber verschafft Ihnen einen Überblick und hilft Ihnen, sich weder über- noch unterzuversichern.

Versicherung kündigen

Der richtige Versicherungsschutz vermittelt ein gutes Gefühl. Unter bestimmten Vorraussetzungen ist es jedoch ratsam, die Versicherung zu kündigen und den bestehenden Schutz auszusetzen. Welche Fristen Sie dabei beachten müssen und welche Formalitäten gelten, erfahren Sie hier.

Welche Versicherung Kinder brauchen

Kinder sind die Zukunft und sollten nicht zuletzt deshalb gut geschützt und wohl behütet aufwachsen. Sie können Ihre Kinder selbstverständlich nicht vor allem schützen. Doch mit dem richtigen Versicherungsschutz können Sie Ihren Nachwuchs absichern. Lesen Sie hier, welche Kinderversicherungen einen wirklichen Mehrwert schaffen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.45 - gut
31 Abstimmungen